Sukashi Tsuba in europäischen Sammlungen

Nach Themen geordnetNach Schulart geordnet

Kremers, Eckhard
Sukashi Tsuba in europäischen Sammlungen (Sukashi Tsuba in European Collections)
Freiburg 1994, ISBN 978-3931240-07-3, 190 Seiten, Euro 97

190 Seiten, 123 Abbildungen von Tsuba in Originalgröße, mehrere Illustrationen, fester Einband, Schutzumschlag, Format 19 x 27 cm, Auflage 1000.
Text in Deutsch und Englisch. Textautor: Eckhard Kremers. Fotografie und Gestaltung: Joachim Efinger. Übersetzung: Susanne Schöfer. Preis: EURO 97 zzgl. Versandkosten.

Die Idee zu diesem Buch entstand während der Vorbereitung zur Ausstellung "Sukashi Tsuba" im Rahrnen des Symposions "Die große Kunst der kleinen Dinge" im Museum für Kunsthandwerk in Frankfurt am Main 1990. Darin werden Geschichte und Ästhetik der wichtigsten Sukashi Schulen anhand ausgewählter Beispiele vorgestellt und erläutert. Einige der hier abgebildeten Tsuba sind bereits früher in anderen Publikationen vorgestellt worden. Im großen ganzen habe ich aber darauf geachtet, daß die hier gezeigten Arbeiten weder durch japanische noch westliche Veröffentlichungen bekannt sind. 123 Tsuba sind in Originalgröße abgebildet, mit Maßen und erklärender Beschreibung versehen. Der Text ist in Deutsch und Englisch verfaßt. Mehr als auf absolute Vollständigkeit zu achten habe ich darauf Wert gelegt, den durchaus hohen Qualitätsstandard einiger europäischer Sammlungen und die Vorlieben einiger Sammler zu dokumentieren. Herr Sasano, der meine Arbeit über viele Jahre unterstützt und gefordert hat, schrieb im April 1992 ein Gruß- und Vorwort und schenkte mir einige seiner Kalligraphien, von denen eine im Buch abgebildet ist. Für interessierte Sammler ist es wichtig, möglichst viele und vor allem gute Stücke zu sehen und Referenz- und Vergleichsmaterial zu erhalten. Hierzu, aber auch um die Diskussionen zum Thema in Gang zu halten und Interesse für die Schönheit dieser strengen Tsuba zu wecken, soll dieses Buch einen Beitrag leisten.

- Buch bestellen

Impressum